Blaulicht+Verkehr Natur-Umwelt Vereine

Neue Critical Mass für Verbesserungen im Fahrradverkehr

Nienburg. Mit einer weiteren Critical Mass wollen Radfahrerinnen und Radfahrer für den Fahrradverkehr in Nienburg werben. Die Stadt biete sich geradezu an für die Nutzung des Rades. „Die Entfernungen von Langendamm, Holtorf oder Erichshagen sind optimal“, so Berthold Vahlsing, Vorsitzender des örtlichen ADFC-Fahrradverbandes. Es haperte aber immer noch an der Infrastruktur. „Nach dem Desaster mit der Verkehrsverbindung nach Langendamm stockt die Verkehrsentwicklung in Nienburg gewaltig“, so der ADFC-Sprecher. Maßnahmen würden jetzt meist in der Warteschleife gelegt und auf den Generalverkehrsplan verwiesen. Das Mobilitätskonzept sei aber noch nicht einmal beauftragt, die Umsetzung deshalb in weiter Ferne.

Gemeinsam mit BUND, NABU, Naturfreunde und Grüne möchte der ADFC zu einer neuen Critical Mass eingeladen. Die Aktion findet jeweils am letzten Freitag im Monat. Start ist am Freitag, den 28. Juni, um 17 Uhr am Goetheplatz in Nienburg. Ab sechzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Fahrbahn genutzt. Der Kraftfahrzeugverkehr wird um Rücksicht gebeten.

Zum Foto: Jeder kann mitfahren bei der Fahrradtour durch Nienburg für das Rad.

Auch lesenswert...

Blaulicht+Verkehr

Nienburg – Zeugenaufruf nach Unfall mit leichtverletztem Kind

  • 14. September 2023
Gestern den 13.09.2023 ist es gegen 15:55 Uhr in Nienburg zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Kind gekommen. Nach Angaben
Vereine

Stadt Nienburg/Weser ausgezeichnet als World Cleanup Kommune

  • 14. September 2023
Die Stadt Nienburg ist in diesem Jahr für ihr Engagement im Rahmen des World Cleanup Day von den Initiatoren der